Sonntag, 4. Dezember 2016

Advent vier - In den Garten geworfen

Christus ist der König, weil er ist die Quelle aller Herrschaft! Christus ist das Reich, weil in ihm besteht die ganze Herrlichkeit des Reiches! Christus ist der Mensch, weil die ganze Menschheit erneuert wird in Christo!
Christus ist das Senfkörnlein, an dem die ganze Größe Gottes so klein erscheint in der ganzen Kleinheit des Menschen ... Er warf es in seinen Garten, das heißt in die Ekklesia, seine Braut ... Tief eingelegt wurde es in die Patriarchen, in den Propheten ging es auf, empor trieb es in den Aposteln, zu einem großen Baume wurde es in der Ekklesia, durch seine Gnadengeschenke trieb es viele Zweige.
Der hl. Petrus Chrysologos in einer Predigt über das Gleichnis vom Senfkorn (Lk 13, 18 f.) - Sermo 98

Keine Kommentare: