Sonntag, 22. Mai 2016

Herr, ströme aus

 Dreifaltigkeit - Deckenbild in St. Alexius, Herbolzheim
O Herr,
wir sind vor Dir Wüste,
arm an Leben, arm an Kraft,
arm an Frucht!
Aber Du bist das Blühen und Fruchten,
bist das Aufstehen in dieser Wüste!
O Herr, wir bitte Dich, laß uns geöffnet sein zu Dir, daß wir uns nicht verschließen, daß wir blühen durch Dich, daß wir Frucht tragen durch Dich! Laß uns blühende Wüste sein in der Kraft und Herrlichkeit Deiner Liebe!
Wir liegen da als erstorbenes und unfruchtbares Leben und sollen sein ein Brautschoß, der Dich umfängt, der Dich gebiert, der Dich ausschenkt. Du, der Geist des Auferstehens, wehe über uns, überkomme uns, daß wir Dich empfangen, daß wir Dich tragen, daß wir Dich ausschenken,
Dich, o Gott,
alles in allem,
Dich, Christus,
alles in allem,
Dich, Heiliger Geist,
alles in allem!
Siehe, o Herr, wir liegen vor Dir als eine Unmündigkeit! Du hast ein größeres "Selig" gesprochen über das kleine unmündige Kind, das Gleichnis Deiner Evangelien!
Öffne ihm die Glorie des Vaters,
die Glorie des Sohnes,
die Glorie des Heiligen Geistes,
daß das Auge des Kindes strahle in die Welt Dein Licht, daß seine Hände ausschenken Deinen Reichtum! Laß sein sein Herz ein geöffnetes Herz, daraus strömen und sprudeln die Wasser Deines Reiches!
Herr, springe auf, Herr, ströme aus aus unserer Wüste, aus unserer Unfruchtbarkeit, aus unserer Unmündigkeit, daß Du seiest alles in allem. Amen.
Gebet unter dem Titel Wüste und Blühen von Erich Przywara SJ vom Februar 1944 im Anschluss an eine Predigt über den Propheten Jesaja - entnommen aus: Erich Przywara: Auferstehung im Tod. Gebete. Zürich o.J. S. 12 f. - Bild: Der dreifaltige Gott - Deckengemälde in der Pfarrkirche St. Alexius zu Herbolzheim in Baden.

Keine Kommentare: