Mittwoch, 30. Dezember 2015

Sententiæ CV

Das Schreckliche liegt nicht in den Fremden,
die unsere Wege kreuzen, sondern
in der Begegnung mit dem eigenen Gesicht,
wenn die frei gewordene Seele
plötzlich ihm in die Augen blickt und
es nicht wiederzuerkennen imstande ist.
Georges Bernanos: Der Betrug

Keine Kommentare: