Donnerstag, 9. Juli 2015

Gebetbuch gefällig?

Da verzichtet man einmal auf die übliche Literaturangabe - und prompt wird nachgefragt: Eugenie wollte wissen, welchem Buch das im vorigen Beitrag im Auszug zitierte Weihegebet von Papst Pius XII. entnommen sei; sie kenne das wohl nur in einer reduzierten Variante. 
.
Dem kann sehr gerne abgeholfen werden, denn es verschafft mir die Möglichkeit, erneut auf ein gehaltvolles Büchlein hinzuweisen, das nicht nur viele Schätze aus der Gebetstradition katholischen Glaubens und Lebens enthält, sondern obendrein kostenfrei (eine kleine Spende wird natürlich gerne genommen) bezogen werden kann. Das Bändchen heißt oremus und wurde von P. Alexander Metz FSSP zusammengestellt - jenem Pater Metz, dem ich bei dieser Gelegenheit auch kurz danken möchte, daß er allermeist Sonntag um Sonntag den Weg nach Basel auf sich nimmt, um für uns die Hohe Messe zu feiern ... 
.
 Exemplare des oremus können hier bestellt werden.

Keine Kommentare: