Donnerstag, 16. Juli 2015

Auf dem Karmel

 Maria übergibt dem hl. Simon Stock das Skapulier - Oberried, Kirche Maria Krönung 
Und in der Wüste wird das Recht wohnen,
thronen wird die Gerechtigkeit auf dem Karmel
(Jes 32, 16, Septuaginta).
.
Das Maß der Gerechtigkeit Gottes ist Vergebung, wenn wir ihn - bereit zur Umkehr - rechten Herzens darum bitten. Das Maß dieser Vergebung aber ist die Liebe. Wir ermessen das an Maria als unserer Fürsprecherin - denn das Skapulier, welches der hl. Simon Stock aus ihren Mutterhänden empfangen hat, ist eines der Zeichen, in dem wir der Liebe Gottes, seiner Gerechtigkeit und seiner Vergebung gewahr werden: "Thronen wird die Gerechtigkeit auf dem Karmel".
.
Die Fürsprache Unserer Lieben Frau vom Berg Karmel, derer die Ekklesia heute gedenkt, mache uns der Gabe Gottes würdig ... ora pro nobis!
.
Bild: Der hl. Simon Stock empfängt das Skapulier aus den Händen Unserer Lieben Frau - Darstellung im Auszug des rechten Seitenaltars in der Wallfahrtskirche Mariä Krönung zu Oberried im Schwarzwald.

Keine Kommentare: