Mittwoch, 25. März 2015

Die Eucharistia der auserkorenen Jungfrau

 Verkündigung - Schluchsee, St. Nikolaus 
So schau auf mich: Ich bin des Herren Magd;
mir geschehe nach deinem Wort (Lk 1, 38).
.
Die Hingabe Mariens an den Heilsplan Gottes ist Urbild der Eucharistia: Unter Ihrem Herzen wird Christus Mensch, nimmt Fleisch an für das Leben der Welt. Dabei ist die auserkorene Jungfrau nicht passives Gefäß, welchem Gottes Willen schier aufgezwungen wird: Sie nimmt in Freiheit daran teil und folgt ihrem Sohn bis unter das Kreuz, sucht ihn am leeren Grab und wird am Ende ihres irdischen Weges in der Fülle ihres Da-Seins - mit Leib und Seele - in die Gottesherrlichkeit des Sohnes empor gehoben. Hier vollendet sich die Eucharistia der Mutter, über welche Gott das geschehende Wort spricht: Das ist mein Leib, hingegeben für euch.
.
Bild: Verkündigungsszene im Schrein des Hochaltars der Pfarrkirche St. Nikolaus zu Schluchsee im Schwarzwald.

Keine Kommentare: