Sonntag, 29. März 2015

Das BamS (mit Brauchtum)!

Vor allem auf dem Land übt man sich hierzulande noch im Palmenbinden mit Stöcken, verschiedenen Zweigen, Draht und ordentlich Krepp - was am Palmsonntag ein recht farbenfrohes Bild ergibt. Diesen Palmstock habe bereits vor längerer Zeit in der Oberrieder Pfarrkirche Mariä Krönung entdeckt. Dahinter das wundertätige Kreuz von Oberried, zu dem selbst in unserer Zeit noch eine Wallfahrt führt. Manche Sage rankt sich um das Bild: So wüchsen die (echten) Haare des Gekreuzigten Jahr um Jahr unmerklich ein wenig mehr. Sobald sie aber zu lang gewachsen, sei das Zeitenende gekommen; freilich findet man nirgends einen Hinweis, was "zu lang" nun genau heiße ...
.
 Kreuz und Palme - Oberried, Pfarrkirche Mariä Krönung