Montag, 5. Januar 2015

Kündung des Jeschajahu

 . 

Erhebe dich, werde licht, denn dein Licht
ist gekommen, SEIN Ehrenschein,
über dir ist er erstrahlt.
.
Denn da
hüllt die Finsternis noch die Erde,
Wetterdunkel die Nationen,
aber über dir strahlt ER auf,
sein Ehrenschein läßt über dir sich sehn.
Weltstämme gehen in deinem Licht,
Könige im Glanz deines Strahlens.
.
Trage empor ringsum deine Augen,
sieh:
allsamt zuhauf sind dir sie gekommen,
deine Söhne kommen von der Ferne,
deine Töchter werden an der Seite gewartet.
.
Siehst du dich dann um,
schimmerst du auf,
dein Herz ist noch verschreckt,
aber es weitet sich schon.
Denn ein Meeresgetöse
wälzt über dich sich heran:
ein Heer von Stämmen,
sie kommen zu dir.
.
Der Schwall der Kamele überhüllt dich,
Dromedarfohlen Midjans und Efas,
von Saba her kommen sie alle,
tragen Gold und Weihrauch heran
und bringen SEINE Lobpreisungen aus.
.
Die Lesung aus der Schrift des Propheten Isaias (Jeschajahu 60, 1-6) zum Fest der Epiphanie des Kyrios in der Übersetzung der Bücher der Kündung von Martin Buber und Franz Rosenzweig.

Keine Kommentare: