Donnerstag, 1. Januar 2015

Alleluja! Wer hier so alles kommentiert ...

Zum heutigen Beitrag über die Beschneidung des Herrn habe ich soeben einen namenlosen Kommentar entdeckt:
Aha, aber es heißt doch (Hervorh.d.Verf.): „Das ist mein Bund zwischen mir und euch samt deinen Nachkommen, den ihr halten sollt: ALLES, was männlich ist unter euch, muss beschnitten werden. Am Fleisch eurer Vorhaut müsst ihr euch beschneiden lassen […] ALLE männlichen Kinder bei euch müssen, sobald sie acht Tage alt sind, beschnitten werden.“ - und ebe nicht nur "alles Erstgeborene".
Verwechselt die gute Schwester da das Fest des 1.1. nicht mit demjenigen des 2.2. ?
Wow! Jetzt kommentiert sogar Gott anonym auf dieser Seite (wen sonst sollte ich hinter dem "Verfasser" und dessen Hervorhebungen vermuten, zumal es sich um direkte Rede handelt?) ... Darauf zu antworten fällt natürlich schwer, denn wie käme meinereiner Menschenkind dazu, den Allmächtigen über seine eigenen Verlautbarungen belehren zu wollen?
.
So bleibt mir nur die Möglichkeit, "die gute Schwester" zu entschuldigen, indem ich versuche, den Gedankengang nachzuzeichnen: Der Erstgeborene gehört Gott und sei Gott zu übereignen, wie aus der von Sr. Aemiliana Löhr zitierten Stelle Ex 13, 1 f. zu entnehmen ist, wobei die Beschneidungspraxis dort nicht erwähnt wird. Diese Übereignung aber findet im Fall des Kindes Jesus in der Beschneidung (gemäß der im Kommentar zitierten Stelle Gen 17, 10 ff. vorgenommen) einen über die Gepflogenheit hinaus besonders signifikanten Ausdruck: nämlich im Blick auf die spätere blutige Hingabe am Kreuz. So in etwa mag sich "die gute Schwester" das gedacht haben, und wenn man's so mitdenken möchte, könnte man den Gedanken womöglich durchwinken wollen ... ;-)

Kommentare:

Tarquinius hat gesagt…

...qui locutus est per commentatores

Interessant wäre übrigens noch, damit wir IHM so ganz gleichförmig werden können, was die Google-Statistik so über IHN sonst noch sagt. Welchen Browser benutzt Er, wo wohnt Er...?

Andreas hat gesagt…

Ich wüßte nicht, daß die Grobklotz-Statistik von Blogger solche Feinheiten enthüllt - und wer könnte IHN, der doch alle Browser fängt, in einem Browser fangen?