Samstag, 22. November 2014

Betautes und Beträufeltes

Mit "Reihen" ist das so eine Sache ... zuerst posaunt man lang und breit heraus, man wolle künftig in einer "Reihe" diese oder jene Sache näher beleuchten, betrachten, bebildern oder was auch immer, alsdann schreibt man hier und da ein wenig, doch schon wandert der Sinn anderen Dingen entgegen und es fällt einem so recht und eigentlich auch nichts mehr ein, zumal sich die Lust am Thema womöglich ohnehin bereits bereihert hat. Mir ging das schon so; zurück bleiben traurige labels in der Seitenleiste, die von hochfliegenden Plänen künden und wenig bieten.
.
Zuweilen ergeben sich die "Reihen" aber fast von selbst und ungeplant. Ich könnte zum Beispiel die kleinen Bildstrecken vom Samstagseinkauf bald ohne Not zur "Reihe" hochwidmen. Ich lasse es vorsichtshalber bleiben, denn wer weiß, ob die Motiv-, Wetter- und Vergationslage weiterhin dazu verlockt, kleine Bildchen mit dem Smartphone zu fangen - heute jedenfalls fand ich Betautes und Beträufeltes recht reizvoll:
.





Kommentare:

Bellfrell hat gesagt…

Für smartgephonte Schnappschüsse sieht das aber echt super aus!

Andreas hat gesagt…

Vielen Dank!

Wobei da natürlich auch wenig Nachbearbeitung dahintersteckt ... vor allem Bildausschnitte definieren und Kontraste herausheben ...