Dienstag, 30. September 2014

Sankt Michael und Marmelade

Von meinem Broterwerb konnte ich heute etwas früher lassen und nutzte die Zeit, um nach Gündlingen zu fahren, ein Dorf nächst Breisach, nahe dem Rhein gelegen. Die Kirche ist auf den hl. Michael als Patron geweiht; vor einigen Jahren hatte ich dort gelegentlich bei Abendandachten die Orgel geschlagen, solange ein rechtschaffener Fundamentaltheologe hiesiger Universität sich der Seelsorge dort annahm. Das Gotteshaus ist eine schöne Landpfarrkirche, über die sich freilich nicht viel in Erfahrung bringen läßt. Die Baustruktur erinnert teils an den Barock, teils an das 19. Jahrhundert; und würde ich irgendwo lesen, die Seitenaltäre wären nach der Säkularisation supergünstig aus einem aufgelassenen Freiburger Kloster erworben worden, würde es mich nicht wundern. Manchmal habe ich den Eindruck, man könnte mindestens die Hälfte des Freiburger Klostermobiliars heute im Umland zusammenraffen ...
.


Der Hochaltar ist unstrittig historistischer Provenienz. Von einer Michaelsprozession am vergangenen Sonntag stand noch ein Traggestell samt Patron vor einem Seitenaltar ...
.

Die Orgel hat mich schon vor Jahren gedauert - wäre wohl ein schönes Werkchen vom Ende des 19. Jahrhunderts, wäre man nicht irgendwann auf die Idee gekommen, die romantischen Register abzuköpfen und umzusägen, um dem Instrument barocken Klang einzumassakrieren. Hier zwei Bilder: Die Orgel von innen und wie sie an die Decke geht ...
.


Glocken zum Mitnehmen? Bei der Kirche hat das Nachkriegsgeläute (1949 gegossen) seine letzte Ruhe gefunden. Ich habe mich allerdings auf Marmelade verlegt, mit der ich nun das Brot von meinem Broterwerb bestreichen kann und die sich besser in den Rucksack packen ließ als die Stahlglocken. Mancher Hof hat in der Einfahrt einen kleinen Kasten mit Obst, Hausgemachtem und einer kleinen Kasse - alles selbst zu bedienen (was nicht heißt, man solle sich auch aus der Kasse bedienen!) ...
.

Kommentare:

Tarquinius hat gesagt…

Sagt der müde Messner zur Glocke: "Der Herr schelle dich!"

viasvitae hat gesagt…

Welch schöne Kirche!