Montag, 29. September 2014

Eligendo atque propono und so weiter - meine Nominierungen

Nundenn also einige Vorschläge (größtenteils nach Maßgabe einiger hier geschilderter und da relativierter Kriterien) für das anstehende Robusta-Preisgetümmel ...
.
Weil da einfach fast alles stimmt und ich sehr gerne lese, was Sophophilo in Sachen Glaube, Glaubenszeugnis und Theologie (und deren Freiburger Variationen) schreibt - fällt meine Wahl in Sachen Qualität auf Invenimus Messiam (hier).
.
Mit robust preisender Jungfräulichkeit eigentlich schon schier zugeworfen, dies aber gewiß nicht von ungefähr und in Sachen Spiritualität geradezu der Blogozesen-Klassiker, weswegen ich einige Kriterien kurz mal über Bord werfe: Braut des Lammes (hier).
.
Peter Winnemöller überrascht mich auf katholon (hier) immer wieder mit interessanten und fundierten Bewertungen dessen, was in Kirche und Gesellschaft vor sich geht oder auch aus dem Ruder läuft. Dafür hat er zwar bereits Preise eingesammelt, soweit ich mich erinnern kann, aber da mir in der Blogozese keine Seite aufgefallen ist, die es hierin mit ihm aufnehmen könnte, möchte ich ihn in der Kategorie Politik nominieren.
.
Wer eine Vorkriegslesbe per Youtube auf seinem blog ein Liedlein trällern läßt und den Bogen zu Conchita Wurst schlägt (oder umgekehrt), um am Ende irgendwie alles der Liturgiereform in die Schuhe zu schieben, läßt erkennen, daß das Ende der Kulturgeschichte beim gemeinen Tradi nicht zwangsläufig mit dem Ableben des letzten Nazarenermalers zusammenfallen muß (auch wenn diese Annahme angesichts liederlallender Lesben und bärtiger drag queens etwas für sich haben könnte). Darum (und einiger weiterer Gründe wegen) nominiere ich in der Kategorie Kultur Clamormeus von einfach entfachend (hier).
.
Ich hätte ihn beinahe im Bereich "Qualität" nominiert, aber dazu ist der blog von Tarquinius vielleicht noch eine Spur zu jung - also warte ich die weitere Entwicklung ab und schaue zu, ob sich meine Annahmen dauerhaft erfüllen - was nun entböte sich da anderes, als die Seite Denzinger-Katholik (hier) den werten Abstimmenden in der Kategorie Frische zu empfehlen?
.
Der gemeine Tradi hat in der Runde der Päpste nach Pius XII. ja meist einen oder gar mehrere Kandidaten, mit denen er etwas rumfremdelt (vielleicht mit Ausnahme von Benedikt XVI.). Da kann ein Blick auf die Seite der Ankerperlenfrau buchstäblich Brücken bauen und therapeutisch wirken, wenn man stets das Haar in der Suppe suchen zu müssen glaubt; mir fällt jedenfalls aktuell niemand in der Blogozese ein, der im Blick auf die letzten Pontifikate mehr "ultramontan" aufgelegt sein könnte - deswegen möchte ich Rosenkranz + Pilgerzeichen (hier) in der Kategorie Papsttreue ins Rennen schicken.
.
Nach meinen Nominierungsregeln dürfte ich ihn eigentlich nicht vorschlagen, denn vor zwei Jahren hat man ihm schon eine Robusta im Silberglanz vermacht. Nur Silber? Das grenzt ja fast an Unterschlagung! Angesichts der Bilder ist mir das zu wenig. In der Hoffnung, daß die Schwester ob des entbotenen Augenhonigs diesmal gülden ankommt, nominiere ich den Sacerdos Vienennsis (hier). 
.
Wer Huppicke nicht kennt, hat den Alltag verpennt. Man schiebe mithin bitte eine Robusta ins Wohnzimmer von Pilgrim of the hours (hier) rüber!
.
Eine schöne und vielversprechende Seite, auf der eine junge Theologiestudentin ihre Eindrücke aus dem Studium schildert und auch immer wieder davon schreibt, was sie geistlich gerade bewegt - um die Seite weiter ins Blickfeld der Blogozese zu rücken, möchte ich Theresia von viasvitae (hier) in jener Kategorie vorschlagen, die den (in meinen Ohren etwas bescheuerten) Namen Mauerblümchen trägt (stante pede fällt mir aber auch kein besserer ein, obwohl ich ungern Theologiestudentinnen in so einen Topf stecke).
.
Die Pimpfe! Die Pimpfe sind schuld! Aber auch ein gewisser Marco Ignazio Sachto ... Zwerchfell dem Herrn Alipius fürs Rumgepimpfe auf totaliter aliter (wenns dazu nun wirklich noch einen Link braucht)!
.
Wenn mich eine Seite zum Klick verführen möchte, indem mir zum Beispiel Infos zu einem Kalender mit "sexy Priesteramtskandidaten" versprochen werden, dann weiß ich nicht so recht, ob ich mich noch in der Blogozese oder nicht eher auf dem Boulevard bewege. Die Ankündigungspraxis des ansonsten ja sehr verdienten Kreuzknappen (hier) erinnert manchmal an gewisse Presseerzeugnisse - und so nominiere ich die Seite ob manch schreiender headline in der Kategorie Großmaul ...
.
... einerseits, des Kreuzknappen Bloggerliste (hier) andererseits in der Kategorie Dialog; denn ich kann mich nur mit anderen Bloggern austauschen, deren Seiten ich kenne und kennenlerne - und hierzu trägt der Kreuzknappe nicht Weniges bei.
.
Der Geistbraus (hier) hat weit mehr zu bieten als eine große Klappe (die zuweilen ins Schamröte evozierend Maßlose driften mag) und er kitzelt auch nicht nur das Zwerchfell (was zuweilen gerne noch maßloser geschehen mögen könnte). Er rührt und schüttelt auch einen interessanten Cocktail an - mitunter nach sehr eigenwilligen Rezepten, die vielleicht nicht jedem schmecken, aber unserer so unanarcho-antimonarchistischen Zeit schlicht Not dürfen tun. Schickt ihm also eine Robusta oder schmeißt eine meinethalben nach ihm ...
.
Katholische Rückblicke auf die eigene Sponti-Zeit bei zeitweiliger anverwandelnder Anwendung des einst sich angeeigneten Instrumentariums kritischer Theorie und Gesellschaftsanalyse habe ich immer sehr gerne gelesen. Leider finde ich dazu bei Johannes auf Thermometer kaum noch etwas; auch sonst könnte diese interessante Seite abseits von Bildern aus gleichwohl reizvollen Mariengärtlein wieder vitaler werden. Des zunehmenden Entzugs an katholischer Bambule wegen setzte ich die Robusta für Trägheit auf Thermometer (hier) an.
.
Heike von Weihrausch und Gnadenvergiftung (hier) bewegt sich so gekonnt zwischen hochrömischen Katholen und hochkirchlichen Protestanten, daß mich dies zwar manchmal irgendwie abseitig, aber auch sehr sympathisch deucht. Für mich die perfekte Kandidatin in der Kategorie Abseits (der üblichen Blogozesen-Rudel).
.
Morgen werde ich noch den ein oder anderen Sonderpreis anregen ...

Kommentare:

Tarquinius hat gesagt…

Es war natürlich nicht anders zu erwarten, dass Du es mal wieder spannend machst... ;-)
Und danke für die Nominierung als auch für das Erinnern an die ein oder anderen Blogs, die ich schon längern nicht mehr regelmäßig besucht habe!

Andreas hat gesagt…

Besten Dank!

Bislang warte ich auf eine ganz bestimmte Reaktion auf diesen Beitrag (nicht von den Nominierten, es geht eher um "formalia). Mal schauen ... ;-)

Geistbraus hat gesagt…

Redest Du von der grammatisch gar schauerlichen Verballhornung des Franziskusmottos in der Headline...?

nichtsdestotrotz (oder gerade deshalb umso mehr) danke fürs Nominieren!

Andreas hat gesagt…

Nun, ähm, das Problem ist, daß mir tatsächlich irgendwie Franziskus' Wahlspruch im Kopf rumspuckte ... und zwar so sehr, daß ich "eligendo" in dem Moment, als ich den Titel über den Beitrag setzte, für die erste Person Singular Aktiv von "eligere" hielt ... Daß das hanebüchener Unsinn sei, ist mir erst später aufgegangen ... ;-)