Samstag, 17. Mai 2014

Sententiæ LIV

Nur der seine Sünden bekennt, erfährt Gottes Erbarmen, nur der seine Schwachheit eingesteht, Gottes Hilfe, nur wer das Wort des Dankes spricht, erhält die wunderbaren Gaben des Geistes, nur dem Lobpreisenden erschließen sich die Tiefen der göttlichen Herrlichkeit, nur der Anbetende wird gewürdigt, Gottes unnahbare Majestät zu schauen.
Gustav Siewerth

Keine Kommentare: