Donnerstag, 29. Mai 2014

Messe und Maialtar

Der frühe Vogel fängt den Wurm ... hätte ich heute morgen meiner Schläfrigkeit nachgegeben, wäre mir ein sehr schönes Choralamt bei den Benediktinerinnen von St. Lioba entkommen (am liebsten würde ich unseren Leuten in Basel demnächst die dritte Choralmesse in die Gurgel drücken); danach trieb ich mich ein wenig im Garten der Schwestern und in der Stadt herum, um letztendlich in meiner Pfarrkirche zu landen, die heute ausnahmsweise nicht zugesperrt war - eine gute Gelegenheit, das Bildarchiv zu füttern. Was mich positiv überraschte: Der Maialtar ist schöner gestaltet als noch vor Jahren, als nur die üblichen "Maialtar-Geranien" daherblüteten (also jene Topfpflanzen, die man sonst sehr "exklusiv" Unserer Lieben Frau hinstellt; keine Ahnung, wie die wirklich heißen, auf dem Bild sind sie mit drauf, aber eben nicht "exklusiv") ...
.

Pfarrkirche St. Michael in Freiburg-Haslach

Kommentare:

Ankerperlenfrau hat gesagt…

Hortensien sind das (Japanischer Wasserstrauch). In meiner Heimat "Ballenstöckchen" - die schwerste Enttäuschung für Kinder als Kommuniongeschenk (60er Jahre)... ;-)

Anni Freiburgbärin von Huflattich hat gesagt…

St. Michael außerhalb der üblichen Zeiten geöffnet? Klasse, Du Glückspilz, das ist wahrscheinlich viel unwahrscheinlicher als sechs Richtige mit Superzahl im Lotto zu tippen.