Dienstag, 29. April 2014

Eingeschrieben

Du,
o Maria,
.
bist zum Buch geworden,
in dem heute unsere Lebensregel 
aufgeschrieben worden ist.
.
Heute
ist in dir
die Weisheit des Vaters
eingeschrieben worden,
heute 
offenbart sich in dir
die Würde, Stärke und Freiheit
des Menschen.
.
Ich sage,
es zeigt sich die Würde des Menschen,
denn wenn ich dich,
.
Maria,
betrachte, sehe ich,
.
daß die Hand des Heiligen Geistes
dir heute die ganze Dreifaltigkeit 
eingeschrieben hat,
als Er 
das fleischgewordene Wort,
den eingeborenen Sohn Gottes,
in dir bildete.
.
Die Hand des Geistes
schrieb in dir
die Weisheit des Vaters
nieder,
eben dieses Wort selbst.
.
aus einem Gebet der hl. Katherina von Siena zum Fest Mariä Verkündigung - in: Caterina von Siena: Meditative Gebete. Einsiedeln (2) 1981. S. 115 f.

Keine Kommentare: