Sonntag, 2. Februar 2014

Das BamS!

Dieser Tage hatte ich einige Zeilen über meinem Besuch der Waldkapelle bei Waltershofen geschrieben (hier) und ein gotisches Vesperbild erwähnt, zu welchem man dort einst pilgerte und das sich heute in der Pfarrkirche von Waltershofen befindet. Das Bild am Sonntag soll es nun zeigen, auch im Blick auf das Bericht zum heutigen Fest der Darstellung des Kyrios im Tempel: "Und auch dir selbst wird ein Schwert durch die Seele dringen" prophezeite der greise Simeon Unserer Lieben Frau, nachdem er zuvor von ihrem Kind gesagt hatte, es sei zu einem Zeichen bestimmt, dem widersprochen werden wird (vgl. Lk 2, 34 f.). 
.
Ich habe schon so manche Pietá-Darstellung gesehen; wenige nur haben mich wirklich unmittelbar angerührt - wenn ich hier der Mutter Jesu ins Antlitz schaue, weiß ich: Das ist dieser seltenen Bilder eines.
.

1 Kommentar:

Ester hat gesagt…

Das ist das Bild einer Frau, einer ganz klassischen Frau die sich für die Ihren aufgerieben hat und doch ist alle gescheitert.
Und doch ist die Haltung voller Respekt und Liebe!
Eine wundervolle Darstellung, und man kann vor so einem Bild auch viel Trost finden!
Danke dafür!