Sonntag, 8. Dezember 2013

Li(e)derliche Arrangements

Was, bitte, ist schon die Kölner Kircheninitiative gegen die Dramen, die das echte Leben bietet? Da kriecht man zum Beispiel früh morgens aus dem Bett, wankt ins Bad und dreht am Radio ... plätscher ... knarz ... rausch ... laber ... aha, es gibt eine Diakonie in Kaiserswerth. Alles klar, protestantische Morgenfeier am zweiten Advent. Meinethalben. Beim Duschen muß man nicht wählerisch sein. Die kalte Dusche kann man sich sparen, dafür sorgt die Musik zwischenrein: Choräle zum Advent, hingepopt, angejazzt. Verrucht stöhnt das Saxophon, wummert ein Bass, rührt sich Schlagzeug - O Heiland, reiß die Himmel als musikalischer Softporno, irgendwann später, nicht minder abgesoffen, kommt ein Schiff geladen. Nix wie raus aus der Dusche, bevor noch das Wasser sauer wird ... und ab in den Tag.
.
Zurück aus dem Tag dreht man abends wieder am Rad(io). Eines meiner Lieblingslieder ... By yon bonnie banks and by yon bonnie braes, where the sun shines bright on Loch Lomond ... diesmal runtergeswingt und hingerichtet von Maxine Sullivan, die vor Ella Fitzgerald die große Nummer des US-Jazz gewesen sein soll. Während das schottische Volklied von Liebe, Tod, gebrochenem Herzen und Nimmerwiedersehen wähnt, weiß diese Swing-Schwalbe, wie man einen grunztumben Gassenhauer draus macht - warum nur schützt niemand meine Lieblingslieder vor ruchlosen Arrangements und Exekutionen?
.
Zum Trost habe ich dann das da gefunden ... Gutes aus Limburg:

Kommentare:

Der Weihnachtsmann hat gesagt…

Kumpel, Du hörst die falschen Radiosender. Aber das hatten wir vor einiger Zeit schon mal durchexerziert.
Also genieße Deine Masodusche mit kaltem Wasser.
Grüßele
Der Weihnachtsmann

Admiral hat gesagt…

Ich find die Version etwas lahm und strukturlos (wenngleich sehr gut gesungen, ein sehr gutes Ensemble).

Wir singen mit unserem Männerchor den Satz von Jonathan Quick. Den find ich schöner.

Andreas hat gesagt…

Es handelt sich, soweit ich das einschätzen kann, um die Bearbeitung von Ralph Vaughn-Williams - die zumindest dann nicht mehr strukturlos scheint, wenn man das Lied in der Tat etwas rascher nähme, denn etwas lahm sind die Limburger durchaus.

Auf Youtube finden sich zwar zahlreiche Wiedergaben, aber unter den Brauchbaren schien mir diese noch die beste ... ;-)

Noch ein Wort zum "Weihnachtsmann" ganz oben: Nein, ich werde nicht auf den zoologisch beliebten Mist von Klassik-Radio umsteigen ... da triebe ich den Teufel nur mit Beelzebub aus ... :-)

Admiral hat gesagt…

die zumindest dann nicht mehr strukturlos scheint, wenn man das Lied in der Tat etwas rascher nähme

Ich glaube damit kommen wir auf einen Nenner.

Theo hat gesagt…

Hey, wer hat dir verrat'n, dass ich nich' der Weihnachtsmann bin, sondern dein alter Kumpel Theo? Der Sender iss nich' Klassik Radio sondern Schwitz Classic aus'm Internet mit klasse Klassik und ohne Gelabber.