Donnerstag, 17. Oktober 2013

Die verborgene Glut

Odo Casel OSB
... Aber der Glaube wird gehaßt, weil er das Kreuzessiegel an sich trägt, das Zeichen der Demut und des Gehorsams, der Erniedrigung und der Geduld. Umso mehr müssen wir den Glauben lieben und im Glauben das Mysterium feiern. 
Dann geht uns aus dem Dunkel der Welt, aus der Nacht der Verfolgung, aus dem Winter des Hasses das Licht, der Tag, der Frühling des Gottesadventes auf. Gott ist schon jetzt in unserer Mitte, umhüllt von dem Dunkel des Glaubens und dennoch aus diesem Dunkel heraus leuchtend, verborgen im Mysterium und glühend im Mysterium ... 
Odo Casel OSB in einer Ansprache unter dem Titel Es naht eure Erlösung am ersten Adventssonntag 1935. In: Mysterium des Kommenden. Paderborn o.J. [nach 1952]. S. 99.
.
Beim Wort vom "Dunkel des Glaubens" stockte ich zuerst. Wir reden immer vom "Licht des Glaubens" - aber ich denke, beides ist berechtigt. Im Blick auf Gott ist der Glaube eher dunkel und Gott leuchtet, wie Casel schreibt, "aus diesem Dunkel heraus". Im Blick auf die Welt und auf uns selbst ist uns der Glaube freilich Licht ...

Keine Kommentare: