Freitag, 16. August 2013

Grüße aus Yach

... nebst den Grüßen dient dieser Eintrag vor allem dem Test der Blogger-App ... im Bild: die Heilige Familie vom Seitenaltar der Pfarrkirche.

Kommentare:

Anni Freiburgbärin von Huflattich hat gesagt…

Trägst Du Dich jetzt mit dem Gedanken, Deine Artikel mit dem Smartphone zu verfassen?
Viel Spaß.
(Ich habe es vor Jahren aufgegeben. Aber ich habe auch nur ein winziges Smartphone, wie Du weißt)

Severus hat gesagt…

"Yach" - merkwürdiger Name. Im ersten Moment dachte ich, die Grüße kämen von einer Israel-Reise, oder so ...:-)

Pro Spe Salutis hat gesagt…

Yach ist meines Wissens auch der einzige deutsche Ortsname, der mit "Y" beginnt.

Die Blogger-App funktioniert,so die ersten Erfahrungen, halbwegs ordentlich, um kürzere Texte und Bilder zu posten. Allerdings muß man bei den Bildern darauf achten, daß sie pixelmäßig nicht breiter als die Spalte sind, in der sie erscheinen sollen, sonst sieht'r rasch wie Kraut und Rüben aus. Diverse Layout-Feinheiten, die dieser Seite eigen sind, bearbeitet man aber eher an einem normalen Rechner nach, denn entweder sind sie per Blogger-App garnicht oder nur recht kompliziert darstellbar.

Anonym hat gesagt…

Ich möchte Sie fragen, woher befindet dieser Statue? Ich danke für Ihre Antworte.

Andreas hat gesagt…

Wie geschrieben: Das Dort trägt den Namen Yach und gehört zur Gemeinde Elzach im Elztal. Die Kirche heißt St. Wendelin.

http://www.kath-oberes-elztal.de/html/st_wendelin_yach.html