Samstag, 6. Juli 2013

Sankt Joseph und das kopflose Jesuskind

Lange Zeit war ich auf der Suche nach einer (bezahlbaren) Statue des hl. Joseph, bis ich, wie bereits berichtet, vor rund einem Monat eine solche auf einem Flohmarkt in Waldshut ergatterte. Offenbar bekommen Gipsbilder Nachwuchs: Links Sankt Joseph aus Waldshut und ...
.
.
... rechts im Bild eine Herz-Jesu-Statue, die ich heute auf einem Flohmarkt gefunden haben, der vom SPD Ortsverein FR-Littenweiler veranstaltet wurde ... bin ich jetzt ein Herz-Jesu-Marxist?
.
Mittels Preisgestaltung machte mir der Verkäufer überdies einen weiteren Joseph (der in der Bildmitte) schmackhaft - samt kopflosem Jesuskind, dem zudem die Segenshand abhanden gekommen; das edle Haupt war immerhin als Einzelteil vorhanden; für 15 Euro trug ich beide Figuren nach Hause.
.
Langsam sollte ich mir einige Kenntnisse und Fähigkeiten aneignen, um die Bildwerke ein wenig herzurichten ...

Kommentare:

sophophilo hat gesagt…

Na, wenn da mal bei so vielen Josephen nich ein neuer Josephinismus ausbricht...

Pro Spe Salutis hat gesagt…

Homiletische Gartenbautipps und Wessenberg-Psalmen ... yeah!

Braut des Lammes hat gesagt…

Falls du nicht selbst Hand anlegen willst: es gibt sogenannte Puppendoktoren bzw. Puppenkliniken.