Sonntag, 30. Juni 2013

Diözesantag Freiburg 2013

Kurz nach Drei tobt der Bär auf der Bühne. Und die Massen davor können sich kaum auf den Sitzen halten ...
.
Stop! Das ist natürlich wieder ein oberfieser Einstieg. Also nochmal auf Start: In Freiburg stand heute der Diözesantag auf dem Programm. Es waren durchaus mehr Besucher zugegen, als das obige Bild vermuten läßt. Kurz nach Drei, zurück aus Basel, bin ich da mal kurz durchgepirscht und bekam etwas Pop auf die Ohren - was nicht weiter schlimm war, schließlich muß man sich nicht am laufenden Meter fromm beömmeln.
.
Meinereiner beispielswegen hatte vor allem das Erzbischöfliche Ordinariat im Visier, in welchem die Türen zu einigen besonders prächtig ausgestatteten Repräsentationsräumen offen standen: die günstige Gelegenheit, das Bildarchiv um einige historistische Motive zu erweitern (die Bilder muß ich aber erst noch auswerten)!
.
Danach bei der eucharistischen Anbetung in der Konviktskirche neben dem Ordinariat vorbeigeschaut und alsbald das Weite gesucht, als ein Dominikaner mit Gitarre und Liederbüchern in Aktion zu treten schien, obschon vor der Kirche bereits eine Klezmer-Truppe fiedelte, sprang und pfiff. Dafür lief ich alsdann dem Bischof von Ala Miliaria über den Weg:

Da dieser Bischofssitz irgendwo im nordalgerischen Wüstensand Verschutt gegangen ist, steht (Weih-) Bischof Rainer Klug dem Freiburger Erzbischof zur Seite. Letzteren hätte ich ebenfalls beinahe auch vor die Linse bekommen. Freilich nur beinahe ... aber ich hatte ja ohnehin schon sein Ölbild im Ordinariat photographiert, weil ich die Mitarbeiterin nicht enttäuschen wollte, die mich extra darauf hinwies und obendrein eine Absperrung wegräumte (bald danach ging die Akkuladung der Kamera zu Neige) ...

Kommentare:

Simplicius hat gesagt…

Freiburg oder Ala Miliaria, Hauptsache in partibus infidelium!

Pro Spe Salutis hat gesagt…

... und das sagt einer, der nicht einmal einen Maialtar auftreiben konnte ... ;-)

Simplicius hat gesagt…

...wir, äh, schmücken sie in unseren Herzen um so toller...

;-)