Sonntag, 28. April 2013

Vergänglichkeit. Und Verweis auf Unvergängliches



Hinter der Pfarr- und Wallfahrtskirche "Maria in der Zarten" (Hinterzarten im Schwarzwald) fanden sich einige alte Grabmale, über welche die Zeit hinweggeht; ein kleines Memento Mori in Bildern:
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
Requiem æterna dona eis, Domine,
et lux perpetua luceat eis.

Kommentare:

sacerdos viennensis hat gesagt…

Unglaublich schön, man glaubt sich in andere Zeiten versetzt.

Braut des Lammes hat gesagt…

Die sind ja schön, vielen Dank!