Dienstag, 12. März 2013

Krähen unter sich ... und was man daraus lernen kann

Manchmal verraten (die ersten) drei Worte deutlich die Stoßrichtung gewisser Medien, sobald das Thema Kirche publizistisch beackert wird. So hat die jüngste Hart-aber-fair-Sendung mit Frank Plasberg den Erwartungshorizont des Stern offensichtlich nicht erfüllt; das Hamburger Magazin zeigt sich enttäuscht:
Konfusion statt Kirchenkritik: Plasberg erstickt eine sinnvolle Diskussion ...
Deutlicher kann man nicht sagen, wohin die Reise zu gehen hat. Nur Plasberg hat's diesmal verpeilt. Unter Umständen hackt eben doch die eine Krähe der anderen ein Auge aus.
.
... und ein Dankeschön an den Predigtgärtner, der mich hier auf den Stern-Artikel aufmerksam gemacht hat.

Keine Kommentare: