Mittwoch, 27. Februar 2013

Youtube-Geläute mit Autoplay einbauen (ohne Garantie ;-)

Keine Gewähr, daß es klappt ... der Testlauf war jedoch erfolgreich. Wer ein Youtube-Geläute auf seinem Blog einbauen will, das beim Öffnen der Seite sofort startet, dem könnte mit einem kleinen Eingriff in den Einbettungscode geholfen sein. Dieser muß an passender Stelle mit &autoplay=1 modifiziert werden.
.
Beispiel: Geläute von St. Antonius in Basel
.
Der normale Einbettungscode:
.
<iframe width="560" height="315" src="http://www.youtube.com/embed/-sYBeRS4Zzk?
rel=0" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>

Der modifizierte Einbettungscode: 
.
<iframe width="560" height="315" src="http://www.youtube.com/embed/-sYBeRS4Zzk?
rel=0&autoplay=1" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>
.
Bereits beim Aktivieren der Vorschau-Funktion zum Beitrag sollte das jeweilige Geläute sogleich loslegen.
.
Keine Ahnung, ob das Freiburger Münster den Rücktritt unseres Heiligen Vaters real mit Geläute begleiten wird; zumindest hier auf der Seite soll das aber der Fall sein - wenn die Technik mitspielt. Zuvor gibt es ab 6.30 Uhr alle anderthalb Stunden aus jedem Jahr seines Pontifikats ein Zitat von Benedikt XVI.

Kommentare:

Laurentius Rhenanius hat gesagt…

Hat bei mir so nicht funktioniert.
Habe ein Tutorium gefunden, das den Tipp für mich hatte:
Bei youtube den "alten Quellcode" kopieren und direkt hinter die eigentliche URL des Videos das &autoplay=1 in den Quellcode einfügen (siehe oben im URL-Fenster des Browsers). Das muß in diesem Quellcode an zwei Stellen gemacht werden, da die URL dort zweimal auftaucht.

Bellfrell hat gesagt…

Danke, am Probierblog hat's schon funktioniertfunktioniert.
Mit Windows Live Writer mußte ich zwar den alten Einbettungscode adaptieren, aber auch das funktioniert, wie es soll.

Das wird heute abend ordentlich bimmeln und tönen ;-)

Pro Spe Salutis hat gesagt…

Ja, die Sache ist etwas fitzelig. Blogger übernimmt offenbar den Code auch nicht immer einwandfrei, wenn man etwa von HTML- in den normalen Schreibmodus um- und wieder zurückschaltet.
Mit dem neuen Einbettungscode hat es - bei mir zumindest - die wenigsten Probleme gegeben. Ob's am Ende wirklich klappt, wird sich heute Abend zeigen ...