Freitag, 8. Februar 2013

Frau Mayer braucht einen Staubsauger

Frau Mayer möchte einen neuen Staubsauger kaufen und hat den Vertreter eines marktführenden Unternehmens zu sich nach Hause gebeten. Wir befinden uns im Wohnzimmer von Frau Mayer. Das Verkaufsgespräch hat bereits begonnen. Eingangs hatte sich Frau Mayer bereits gewundert, warum der Vertreter nur ein einziges Modell zur Präsentation mitgebracht hatte ...

Vertreter
Wenn ich kurz fragen darf - welches Modell hatten Sie eigentlich bisher im Einsatz?
.
Frau Mayer (zeigt auf den Staubsauer in der Ecke)
Den da.
.
Vertreter (mustert den Staubsauer)
Ahh, verstehe, einen Yoga 2000. Asiens bester Staubsauger seit langem. Ich sehe schon, Qualität ist ihnen wichtig. Warum wollen Sie eigentlich einen Neuen kaufen?
.
Frau Mayer (schaut den Vertreter leicht erstaunt an)
Ja, ähm, weil ...
.
Vertreter
Na ja, der Yoga 2000 ist eigentlich eine Anschaffung fürs Leben. Da steckt jede Menge Erfahrung drin, viele schwören auch bei uns drauf. Schauen Sie sich nur mal dieses Design an, da kann man schon neidisch werden. Und unter uns, Frau Mayer, ich kann's verstehen, ich kann's verstehen, daß man da mit einsteigt. (zwinkert) Das dürfen Sie aber nicht meiner Obersten Heeresleitung verraten, was ich da gesagt hab'. Und von dem wollen Sie sich wirklich trennen?
.
Frau Mayer
Er saugt nicht richtig. Also am Anfang war ich schon ganz glücklich, aber irgendwie schluckt er den Dreck doch nicht so weg, wie ich dachte. Ist halt doch nicht so ganz das, was ich mir ...
.
Vertreter
Echt? Potzblitz! Also meine Freundin schwört auf das Teil, da hab' ich ganz schlechte Karten, wenn ich den ihr ausreden wollt'. Will ich aber auch garnicht, warum auch ... Schauen Sie sich nur mal dieses Design an, da kann man schon neidisch werden ...
.
Frau Mayer
Das sagten Sie bereits. Aber vielleicht würden Sie mir jetzt bitte Ihr Modell vorführen. Ich hätte ja eigentlich gedacht, daß Sie ein paar mehr mitbringen.
.
Vertreter
Neee, Frau Mayer, glauben Sie mir, das können wir uns schenken! Denn im Vergleich zum Dialogprogress 2020 sind alle anderen Modelle aus unserem Haus, ich bin da zu Ihnen ganz offen und ehrlich, Schnee von gestern. Was Sie hier sehen, ist der innovativste Staubsauger, den unsere Forschungsabteilung jemals auf den Markt gebracht hat. Die Zentrale sträubt sich ja heute noch dagegen, aber das mittlere Management hat sich durchsetzen können, damit wir (in zunehmend enthusiastischem Tonfall) der Welt diesen Staubsauer präsentieren können! (ernst) Frau Mayer, haben Sie schon mal (entrollt ein großes Plakat) von der Studie zur Hygienischen Verortung der Sioux-Milieus 2012 gehört  ...?
.
Frau Mayer (zunehmend irritiert)
Sioux-was? Und was hat diese Hirnkarte da mit Staubsaugen zu tun ...
.
Vertreter
Viel, Frau Mayer, mehr als Sie denken. Unser mittleres Management hat diese Studie in Auftrag gegeben, und glauben Sie mir, das hat voll meine eigenen Erfahrungen bestätigt. Ich bin ja dauern an der Basis sozusagen unterwegs, hab den direkten Draht zum Kunden, und wenn unsere Firma auf diese Studie eine Antwort hat, dann ist es der Dialogprogress 2020 ...
.
Frau Mayer (fährt etwas unwirsch dazwischen)
Alles schön und gut, aber führen Sie mir den Staubsauger doch jetzt einfach mal vor!
.
Vertreter
Aber gerne, sofort. Aber vielleicht darf ich dem noch einige Highlights dieses Modells vorausschicken. Zum Beispiel den einfachen Schnellstart mit diesen vier Knöpfen: On. Off. Menu und die Emotion-Taste. Und was ist heute wirklich wichtig? Das Gehäuse besteht aus Recycling-Kunststoff, alles nachhaltig und klimaneutral produziert. Wenn Sie über Menu das Infotainment-Center aufrufen, sagt ihnen der Dialogprogress 2020 zum Beispiel, mit was für Strom sie gerade saugen wollen. Der erkennt Atomstrom, Frau Mayer, und fragt Sie dann, ob Sie wirklich diesen Strom nutzen wollen und sucht für Sie auf Wunsch einen ökologischen Stromanbieter. Die Bürsten am Saugstück stammen selbstverständlich aus fairem Handel und die Staubbeutel aus nachhaltiger ökologischer Landwirtschaft. Mit jedem Staubbeutel unterstützen Sie Bauerninitiven in Nicaragua, Frau Mayer, das ist der erste Staubsauger, der Gutes tut und den Sie guten Gewissens nutzen können, der Renner bei den Modernen Performern und den Experimentellen in den Sioux-Milieus übrigens ...
.
Frau Mayer (unwirsch)
Danke dafür, ich will jetzt aber wirklich sehen, was das Ding kann. Schauen Sie mal da in die Ecke, da ist mir vorher beim Umtopfen Erde auf den Teppich gekommen. Jetzt zeigen Sie mal, was ihr Wunderding kann!
.
Vertreter (schwer irritiert)
Aber Frau Mayer, der Dialogprogress 2020 ist doch nicht zum Staubsaugen da!
.
Frau Mayer (genervt)
Jetzt schmeißen Sie ihr Teil endlich mal an und saugen Sie den Dreck in der Ecke weg, der Rest interessiert mich jetzt eigentlich herzlich wenig, ich brauche einen Staubsauger und keine Lebenshilfe ...
.
Vertreter (beschwichtigend)
Frau Mayer, darum geht es doch garnicht. Sie können mit dem Dialogprogress 2020 nicht saugen.

Frau Mayer
Und warum das jetzt bitte?
.
Vertreter
Wir haben bewußt auf den Motor verzichtet, weil es für Sie, für das Erlernen von Achtsamkeit und für die Bewahrung der Schöpfung viel nachhaltiger ist, wenn Sie den Dreck mit dem Besen kehren oder wegwischen oder von Hand aufklauben. Der Dialogprogress 2020 aber unterstützt sie dabei! Schauen Sie mal zum Beispiel da ... Wenn Sie traurig sind, dann drücken Sie einfach die Emotion-Taste, und dann weint er mit ihnen. Ist das nicht genial?
.
Frau Mayer
Raus hier, bitte! Ich fürchte, ich muß mich nach einem anderen Staubsauger umsehen ...
.
Vertreter
Macht nichts, Frau Mayer, macht überhaupt nichts! Wenn Ihnen der Dialogprogress 2020 nicht gefällt, können Sie natürlich jederzeit eines der gleichwertigen Produkte unserer Mitbewerber erwerben ... Ich wünsche Ihnen alles Gute, schönen Tag noch!

1 Kommentar:

Anni Freiburgbärin von Huflattich hat gesagt…

Sehr schön und um Lichtjahre besser als das übliche Empörungs- und Gegenempörungsgequake