Donnerstag, 28. Februar 2013

Acht Jahre - neun Worte: 2012

Ich stehe vor der letzten Wegstrecke meines Lebens und weiß nicht, was mir verhängt sein wird. Aber ich weiß, daß das Licht Gottes da ist, daß er auferstanden ist, daß sein Licht stärker ist als alles Dunkel; daß Gottes Güte stärker ist als alles Böse dieser Welt. Und das läßt mich in Gewißheit weitergehen. Das läßt uns weitergehen, und allen, die dieses "Ja" Gottes immer wieder durch ihren Glauben auch mir gewiß machen, danke ich von ganzem Herzen in dieser Stunde.
Benedikt XVI. in einer Predigt während der Heiligen Messe am Tag des 85. Geburtstages, dem 16. April 2012

1 Kommentar:

Frischer Wind hat gesagt…

Schöne Auswahl der neun Worte aus den acht Jahren. Vielen Dank und liebe Grüße!