Donnerstag, 28. Februar 2013

Acht Jahre - neun Worte: 2005

Gott ist einer von uns geworden, damit wir mit ihm sein, ihm ähnlich werden können. Er hat das Kind in der Krippe zu seinem Zeichen gewählt: So ist er. So lernen wir ihn kennen. Und über jedem Kind steht etwas ... von der göttlichen Nähe, die wir lieben und der wir uns beugen sollen - über jedem Kind, auch über dem ungeborenen.
¶ Benedikt XVI. in seiner Predigt zur Christmette 2005

Keine Kommentare: