Donnerstag, 10. Januar 2013

Mit Macheten gegen den Glauben

Auch wenn ich mein Radio heute morgen am liebsten aus dem Fenster geschmissen hätte, nachdem irgendeine Cornelia oder Corinna von Irgendwas auf DRadio Kultur das publikumswirksame Kommentarformat mißbraucht hatte, um die Kirche durch geschickt kombinierte und künstlich aufgeschäumte Mutmaßungen und Versatzstücke möglichst schlecht aussehen zu lassen, sollte man fair genug sein, auch zu erwähnen, wenn die Programme überdies andere Stimmen zu Wort kommen lassen oder noch andere Themen setzen.
.
DeutschlandRadio schickte heute auch ein Interview mit dem Vorsitzenden des Forums Deutscher Katholiken, Prof. Hubert Gindert (hier aktuell noch nachzulesen), zum Thema Pfeiffer vs. Kirche über den Äther. Derweil sendete DRadio Kultur zwei hörenswerte Features in Folge über die Verfolgung von Christen (hier und hier aktuell nachzulesen und nachzuhören) - aus einem der beiden Beiträge:
Wie gefährlich es sein kann, doch wieder Kontakt aufzunehmen, hat Ahmed gerade erst bei einer Freundin gesehen. Sie wurde von Brüdern in ihrer Wohnung überfallen und mit Macheten schwer verletzt, weil sie eine Bibel auf dem Nachttisch liegen hatte.

Keine Kommentare: