Sonntag, 20. Januar 2013

Einwurf ... Kindesmißbrauch mal anders gesehen

So wie sich unsere Zeit mit Vorliebe auf Themen wie "Mißbrauch in der Kirche" stürzt, um sich angesichts der Kinder- und Familienfeindlichkeit oder der Abtreibungszahlen im Land die Absolution erteilen zu können, so scheint sie auch mehr Energie darauf zu verwenden, Kinderbücher politisch korrekt umzufabulieren, statt sich mit dem weit größeren Dreck auseinander zu setzen, den diverse Medien - gedruckt oder gesendet - über Kinder und Jugendliche ausschütten.

Keine Kommentare: