Freitag, 25. Januar 2013

Die Herrlichkeit im Antlitz Christi - Bekehrung des hl. Paulus

Christus erscheint Paulus vor den
Toren von Damaskus - Glasfenster
in der Kirche St. Peter zu Endingen
.
Ewiger Vater,
laß unsere Gedanken 
nicht so verblendet werden,
daß wir das Licht
der Frohbotschaft
von der Herrlichkeit Christi,
der Dein Bild ist,
nicht wahrnehmen.
.
Du, Gott, hast 
bei der Erschaffung der Welt
gesprochen:
"Aus Finsternis soll Licht
aufleuchten!"
Du hast es auch 
in unseren Herzen aufleuchten
lassen zum Licht
der Erkenntnis Deiner Herrlichkeit
im Antlitz Christi.
.
Doch wir tragen diesen Schatz
in irdenen Gefäßen,
damit das Übermaß der Kraft
Dir, Gott, und nicht uns
zuerkannt werde.
.
Äußerlich sind wir zwar
allenthalben bedrängt,
doch wir sind nicht erdrückt;
ratlos, doch 
nicht verzeifelt;
verfolgt, doch 
nicht verlassen;
niedergeworfen, doch 
nicht vernichtet.

Ständig tragen wir das Todesleiden Jesu, Deines Sohnes, an unserem Leibe, damit auch Jesu Leben offenbar werde an unserem Leib ...
.
 ... formuliert nach 2 Kor 4, 4 f. in: Paul Hilsdale: Gebete aus den Paulusbriefen. München / Luzern 1966. S. 111 f.

Keine Kommentare: