Mittwoch, 9. Januar 2013

Der Alltag und das Licht

Illustra oculos meosne obdormiam in morte ...
.
Erleuchte meine Augen, 
aufdaß ich nicht entschlafe im Tod.
.
(Psalm 12 - Komplet vom Dienstag)
.
Advent und Weihnachten liegen hinter uns. Mit Blick auf die Feier der Menschwerdung des Logos hat uns die Kirche im Advent wieder neu die Sinne geschärft für die zweite Ankunft des Kyrios. An Weihnachten sind wir eingetaucht in die Mysterien des Lichtes und wir schauten die Herrlichkeit des Eingeborenen vom Vater.
.
Jetzt holt uns, im wahrsten Sinn des Wortes, "zusehends" der Alltag mit seinem eher verwaschenen Hin und Her wieder ein. Es fehlt der Glanz. Wir laufen Gefahr, "schläfrig" zu werden - der geistliche Enthusiasmus geht womöglich zurück, stirbt im schlimmsten Fall Stufe um Stufe ab. 
.
Bitten wir, daß uns jenes Licht des fleischgewordenen Logos, das uns an Weihnachten durchströmte (vgl. Oratio der zweiten Weihnachtsmesse), auch weiterhin ins Auge falle.
.
Erleuchte meine Augen,
aufdaß ich nicht entschlafe im Tod.

Keine Kommentare: