Freitag, 7. Dezember 2012

Steig dorthin empor, wo Christus thront - Sankt Ambrosius

Der heilige Ambrosius - Pfarrkirche
St. Cosmas und Damian,
Jechtingen im Kaiserstuhl
Der Tag des Gerichtes steht bevor. Willst du von ihm nicht überrascht werden, fürchte täglich, flieh täglich! Du fragst: wohin? "Steig auf den Berg, der du Sion Frohbotschaft verkündest" (Jes 40, 9), um auf dem ragenden Gipfel erhabener Verdienste zu stehen! Denn "ein Gott der Berge ist er, nicht ein Gott der Täler" (3 Kön 20, 28). 
Steig dorthin empor, wo Christus zur Rechten Gottes thront (Röm 8,34; Kol 3,1), "dessen Grundfesten auf heiligen Bergen sind" (Ps 86,1) und "in dessen Umkreis rings Berge ragen!" (Ps 124,2). Dein Berg ist Paulus, dein Berg ist Petrus. Auf ihres Glaubens Höhe sollst du den Wandel deines Geistes lenken! Solche, die im Gesetze Gottes und im Erbe des Glaubens feststehen, überrascht der Gerichtstag nicht zur Strafe, sondern zur Verherrlichung.
aus dem Lukaskommentar des hl. Ambrosius (VIII, 5, 39)

Keine Kommentare: