Freitag, 7. Dezember 2012

Hells Angels - Rocker in Ruster Kirche

Es kommt nicht alle Tage vor, daß ein recht weltlicher Verein sich zu einer Trauerfeier in einer Kirche versammelt und bei Gelegenheit erstaunt feststellt, daß er bereits Eingang in die christliche Ikonographie gefunden hat ... wenngleich in einem wenig schmeichelhaften Kontext:
.
                                                                                Screenshot Badische Zeitung
Der Name der Kirche scheint - vor allem, wenn man sich das Bild näher ansieht - wie die Faust aufs Auge zu passen: St. Petrus in den Ketten. Ich muß da unbedingt mal hin ... hier geht es aber erstmal zum Pressebericht, dort kann man sich das Deckengemälde und ein Detail zudem in besserer Qualität zu Gemüt führen.

Kommentare:

eumloquatur hat gesagt…

IsnDing! Eigentlich müssten die Jungs viel öfter dort zur Messe kommen, oder?

Pro Spe Salutis hat gesagt…

Ich hege meine Zweifel, aber womöglich werden die Jungs neben den anderen Aktivitäten jetzt auch Kirchenbesichtigungen ins Programm nehmen, wenn man an anderes Angels-Chapter anrollt ... ;-)