Donnerstag, 29. November 2012

Wachet!

Christus Kyrios und das Gleichnis von den klugen und den törichten Jungfrauen
Münster Basel, Tympanon über dem Portal des nördlichen Querhauses
Wachet! Wachsein ist der Zustand, den der Herr uns immer wieder empfiehlt. "Wachet, denn ihr wisset weder den Tag noch die Stunde!" (Mt 25, 13). Noch am letzten Abend seines irdischen Lebens sagt er vorwurfsvoll zu den Jüngern, die schlafen: "So konntet ihr nicht eine Stunde mit mir wachen? Wachet und betet, damit ihr nicht in die Versuchung eintretet! Das Pneuma ist bereit, das Fleisch aber schwach" (Mt 26, 40 f.). Bald darauf fand er sie wieder im Schlafe und sagte zu ihnen: "Schlafet nur und ruhet! Siehe, die Stunde ist nahe, und der Menschensohn wird in die Hände der Sünder gegeben. - Auf! Laßt uns gehen; siehe mein Verräter ist nahe!"
Wunderbar plastisch sehen wir hier Menschenwelt und Gotteswelt gegenübergestellt: Christus, der Sohn Gottes, wacht für die schlafende Welt; aber da diese schläft, wird er der Macht der Sünde übergeben. Durch ihren Schlaf zieht die Menschheit den Heiland hinein in ihr Elend, ihre Sündenschuld; da er ihr Heiland werden will, muß er sich der Macht der Finsternis überliefern. Aber er schläft nicht im Dunkel der Sündennacht ein; wachend und aufrecht geht er in sie hinein und trägt  darum die Zuversicht des Sieges in sich.
So muß auch die heilige Kirche wachend und betend in das Dunkel des Kampfes mit Welt und Sünde schreiten. Wer schläft, liefert sich dem Feinde wehrlos aus. Wer wacht, ist zwar auch in Gefahr, aber er weiß ihr zu begegnen; er hat Aussicht, sie zu besiegen.
Die heilige Kirche Christi, die weiß, daß diese Welt keinen Bestand hat, daß sie untergehen wird, wacht. Wer schläft, der glaubt, daß diese Welt immer bestehen wird; er richtet sich in ihr ein, er will in ihr sicher und geruhsam leben - und deshalb schläft er. Mitten in der Nacht aber ergeht der Ruf: "Seht der Bräutigam kommt!" (Mt 25, 6).
Odo Casel OSB: Mysterium des Kommenden. Paderborn o.J. [1952]. S. 56.

Kommentare:

Martina Katholik hat gesagt…

Gottes reichsten Segen zum Namenstag!

Pro Spe Salutis hat gesagt…

Vergelt's Gott! :-)