Samstag, 17. November 2012

Grüße aus Vorder-Österreich

Die Seite von Sacerdos viennensis berichtet hier von den aktuellen Leopold-Feierlichkeiten in Klosterneuburg. Im Chorumgang des Freiburger Münsters schaut der Heilige - nebst einer Reihe vornehmlich frühneuzeitlicher Herrscher des Hauses Habsburg - aus einem Glasfenster herunter. Was er sich dabei denkt, möchte ich besser nicht wissen.
.
Er möge Fürsprech sein unserer Zeit - und das verknüpfe ich mit einem herzhaften Gruß aus weiland Vorder-Österreich an alle Leser aus dem östlichen Nachbarland!

1 Kommentar:

sacerdos viennensis hat gesagt…

Sehe ich richtig? Erhebt der Hl. Leopold nicht sein Schwert zum Kampfe? Der vierzig Jahre bei uns für Frieden gesorgt hat, was mag ihn wohl bei euch so kämpferisch gestimmt haben?
Danke für die Grüße! Herzliche Segensgrüße schicke ich gen Westen.