Sonntag, 21. Oktober 2012

Fanomenal!

Gerade noch schrieb man (ab), welche zusätzlichen Bekleidungsstücke für ein päpstliches Amt in der außerordentlichen Form des römischen Ritus nötig wären, und prompt taucht heute eines davon - der Fanone - aus der Versenkung auf: Zu sehen hier oder hier. Der liebe Gott liest offenbar mit (die geheimen Wünsche des Schreibers inklusive). 
.
So sehr ich mir ferner wünschen würde, der Heilige Vater zelebrierte in St. Peter einmal feierlich "im alten Ritus", so sehr wollte ich ihm dennoch die Stimmungsmache der üblich Verdächtigen ersparen, welche sich darob hintendrein und vorneweg wie die Hyänen auf Benedikt XVI. stürzen dürften ...

Kommentare:

Admiral hat gesagt…

Du bist ja schon wieder schreibfaul. :-)

eumloquatur hat gesagt…

Aber die Fanone ist dafür schon ein Schritt in die richtige Richtung :)
Herrlich!

Pro Spe Salutis hat gesagt…

Grrr ... jetzt habe ich doch extra einmal der "außerordentlichen Form des römischen Ritus" das Wort geredet und diese eckige Formulierung eingebaut, und schon wieder wird genölt, weil man später "alter Ritus" schribbselt ...

Demnächst führe ich jetzt als "forma extraordinaria "die Messe™" ein, TM steht dann für "tridentinische Messe" und meint natürlich die "außerordentliche Form des römischen Ritus".

;-)

Admiral hat gesagt…

"Die Messe™" find ich cool! Darauf können wir uns einigen. :-)