Donnerstag, 16. August 2012

Fest des hl. Joachim

der hl. Joachim - ehem.
Abteikirche St. Marien / Gengenbach
Das Fest des hl. Joachim wurde einst von Papst Julius II., der den Grundstein zur heutigen Peterskirche legte, in den Kalender aufgenommen und auf den 20. März gesetzt, so daß es in engem Bezug zum Fest des hl. Joseph tags zuvor und dem bald folgenden Fest der Verkündigung stand
.
Clemens XII. verschob es auf den Sonntag nach Mariä Himmelfahrt; von dort verlegte es der hl. Pius X. bei seiner Reform des Breviers auf den 16. August. 
.
Womöglich spielte ein kleiner Halbsatz in einer Predigt des hl. Johannes von Damaskus (Oratio I de virginis nativitate) eine nicht unwesentliche Rolle, daß zumindest das Fest des Vaters der allerseligsten Jungfrau ganz nah an den hohen Tag der zur "Herrin der Engel" erhobenen Gottesmutter gerückt wurde ...?
An der Frucht eures Leibes werdet ihr erkannt. Ihr habt fomm und heilig hienieden gelebt, und einer Tochter, die erhabener als die Engel und jetzt Herrin der Engel ist, habt ihr das Leben gegeben.

Keine Kommentare: