Sonntag, 24. Juni 2012

Geburt des hl. Johannes des Täufers

Johannes als Prediger in der Wüste
Pfarrkirche St. Johannes Baptist, Oberrotweil am Kaiserstuhl
Johannes war ein Bild des Alten Bundes und verkörperte in sich das Gesetz. Deshalb kündigte Johannes den Erlöser an, wie auch das Gesetz der Gnade vorausging. Daß er schon vor der Geburt aus seiner Verborgenheit im Mutterschoß heraus prophezeite und, bevor er das Licht schauen konnte, ein Zeuge für die Wahrheit wurde, ist so zu verstehen: Verborgen unter der fleischlichen Hülle des Buchstabens offenbarte der Alte Bund der Welt im Geiste den Erlöser und verkündete uns gleichsam aus dem Schoß des Gesetzes heraus unseren Herrn.
 Predigt des hl. Augustinus - der vierten und fünften Lesung zur Matutin am Fest der Geburt des hl. Johannes des Täufers dem Breviarium Romanum entnommen.

Keine Kommentare: