Samstag, 23. Juni 2012

Die Regel I

Mit welchem Nutzen lesen wir die Regel? Sie sollte uns wie eine Art Osmose durchdringen, aber leisten wir auch unseren persönlichen Beitrag dazu? 
Die Regel ist gleichsam das Evangelium für uns Mönche. Wir sind auf der Suche nach Gott, und die Regel hilft uns, voranzueilen und zu tun, was uns für die Ewigkeit frommt. 
Wenn wir die Regel zwei- bis dreimal am Tag hören, so setzt das Aufmerksamkeit voraus, aber auch persönliche Meditation und Ehrfurcht vor der monastischen Tradition. 
Es bleibt uns in unserer Regel viel zu entdecken. Sie ist die Form der Liebe, die Gott für uns bestimmt hat.
Abt Denis Huerre OSB, Abbaye de la Pierre-qui-Vire (September 1956) 

Keine Kommentare: