Samstag, 5. Mai 2012

MM* 3: Maria, Mutter im Glauben

... Und selig ist, die geglaubt hat, daß in Erfüllung gehen wird, was ihr vom Herrn gesagt worden ist! (Lk 1, 45)
Du siehst, daß Maria nicht gezweifelt hat, sondern geglaubt, und darum die Frucht ihres Glaubens erlangt hat. Selig, heißt es, die du gelaubt hast. Aber auch ihr selig, die ihr gehört und geglaubt habt; denn jede Seele, die glaubt, empfängt und gebiert Gottes Wort und erkennt seine Werke. Es sei in jedem von euch Marias Seele, daß sie den Herrn lobpreise, es sei in jedem der Geist Marias, daß er in Gott frohlocke. Wenn es dem Leibe nach auch nur eine Mutter Christi gibt, so ist dem Glauben nach Christus die Frucht aller (St. Ambrosius, Erklärungen zum Lukasevangelium II, 26).
Ach bring, o Jungfrau rein, / auch in mein Herz hinein / das allerhöchste Gut, / Gott Sohn in Fleisch und Blut, / daß Er für Seel und Leib / zum Segen bei mir bleib!
*MM: Mini-Maiandacht ... gucken, lesen, kurz innehalten ...

Keine Kommentare: