Sonntag, 8. April 2012

Fürchtet euch nicht - Ostersonntag

Frohe und gesegnete Ostern!
---
Christus ersteht aus dem Grab
Deckenbild in der Pfarrkirche St. Stephan, Freiburg-Munzingen
Das Evangelium berichtet: "Siehe, Jesus begegnete den Frauen und sprach: Seid gegrüßt! Sie aber traten hinzu und hielten ihn an den Füßen". (Mt 28, 9) Sie hielten ihn, damit erfüllt würde das Wort: "Ich hielt ihn, und nicht werde ich ihn lassen". Schwach zwar war der Leib der Frau, doch stark war ihre Seele. Nicht löschte viel Wasser ihre Liebe aus, und Ströme überfluteten sie nicht. Tot war der, den sie suchten; aber doch nicht war die Hoffnung auf seine Auferstehung erloschen. Der Engel sagt zu ihnen: Fürchtet euch nicht! Nicht sage ich zu den Soldaten: Fürchtet euch nicht, sondern zu euch. Die Soldaten sollen sich nur fürchten, damit die Erfahrung sie belehre und sie bezeugen: "Wahrhaft, er war Gottes Sohn" (Mt 27, 54). Ihr aber dürft euch nicht fürchten, denn "vollkommene Liebe vertreibt die Furcht" (1 Joh 4,18).
St. Cyrill von Jerusalem - 14. Katechese an die Täuflinge 

1 Kommentar:

Bellfrell hat gesagt…

Ein gesegnetes Osterfest, Lieber Pro Spe Salutis!