Freitag, 30. März 2012

Zum Gedächtnis der sieben Schmerzen Mariä

"Jesus begegnet seiner Mutter" ... Als sie den Spruch erfuhr, der ihren Sohn zum Tode verurteilte, wollte sie so lange als möglich bei ihm bleiben, darum stellte sie sich an seinen Weg. Konnte es in seiner letzten Stunde einen größeren Trost haben?
Maria, die Mutter Christi, ist auch meine Mutter. Zärtlicher und liebevoller als die Mütter der Erde wird die Mutter Gottes, deren Tod so sanft war, daß die Kirche ihn ein "Einschlafen" nennt, den schrecklichen Augenblick meines Scheidens erleichtern.
Vesperbild
Pfarrkirche St. Gallus, Merzhausen
Maria wird allen ihren Kindern helfen. Aber mit welcher Liebe wird sie sich über jene neigen, die alle Tage ihres Lebens daran dachten, ihr zu sagen: "Heilige Maria, bitte für mich in der Stunde meines Todes!"
Marcel Bories: Das Kreuz und mein Leben. Kreuzweg im Licht der sieben Sakramente - aus der fünften Kreuzwegandacht Die letzte Ölung. Freiburg 1955.

Keine Kommentare: